www.Integration-Koenigswinter.de
Bürger engagieren sich
Sie befinden sich hier:

Fahrradcoaches

Fahrradcoaches sind Männer und Frauen die Erfahrung mit Fahrradfahren und Verkehrsregeln haben und eine Ausbildung im Polizeipräsidium Bonn gemacht haben. 

Sie sind Teil eines Projektes des Forum Ehrenamt und der ADFC. Das Ziel des Projekts ist, den Flüchtlingen Verhaltensweisen im deutschen Straßenverkehr beizubringen, damit sie sich sicher beim Fahrradfahren fühlen. Mobil zu sein fördert die Unabhängigkeit und gibt den Flüchtlingen die Möglichkeit, die Stadt besser kennenzulernen. Die gemeinsamen Aktivitäten zwischen Einheimischen und Flüchtlingen fördern auch die deutsche Sprache und sind wichtig für die Integration der Geflüchteten in der Gesellschaft.

Entstanden ist die Idee für das Projekt aus der Zusammenarbeit von Forum Ehrenamt mit dem ADFC. Insgesamt konnte das Forum Ehrenamt seit dem vergangenen Jahr mehr als 200 Fahrräder an Flüchtlinge verteilen. Ohne die tatkräftige Unterstützung durch Herrn Wierich vom ADFC wäre dies nicht möglich gewesen. Er überprüfte die Fahrräder auf ihre Verkehrstüchtigkeit und macht sie wieder fit für den Straßenverkehr. Bei der Verteilung fiel den ehrenamtlichen Helfern auf, dass viele der Geflüchteten zwar technisch Fahrrad fahren können, sich im öffentlichen Straßenverkehr aber unsicher verhielten. Da der ADFC bereits Erfahrungen mit Fahrradschulen hat, schlug das Forum Ehrenamt die Entwicklung eines neuen, vereinfachten Konzepts für die Flüchtlingshilfe vor. In Zusammenarbeit mit Peter Küpper von der Polizei Bonn und Jürgen Dörr vom ADFC konnte ein Pilotprojekt entwickelt werden. In einem ersten Durchgang wurden vier Ehrenamtliche aus Königswinter als Fahrradcoaches im in den Räumen des Polizeipräsidiums Bonn ausgebildet. Demnächst fangen neue Ausbildungsgänge für Fahrradtrainer an.

Haben Sie Interesse an der Tätigkeit eines Fahrradcoachs?

Ihre Ansprechpartnerin:

Forum Ehrenamt
Florencia Chretien de Mack
Telefon: 02223 / 92 36 56

Unterstützt von:

Logo Name

 

Logo Name